Dall-E 2 generierte Bilder


Abkürzung zu:


Dalle-E generiertes Bild

Die Bilder habe ich mit Dall-E 2 erzeugt.

Dall-E ist ein AI Programm welches neuronale Netze nutzt, um aus Texten Bilder zu erzeugen.

Ich habe für das Titelbild den Text "Ein Ölgemälde Porträt von einem Fuchs mit Schal und Hut der Pfeife raucht" eingegeben und das Programm hat dann das Bild erzeugt.


    Künstliche Intelligenz (AI) in der Kunst wirft Fragen auf:

  • Man weiß nicht immer ob das Bild gemalt oder fotografiert wurde, oder oder ob jemand einem Programm einfach nur gesagt hat was er ungefähr haben möchte
  • Wo liegen die Bildrechte? Wessen Bilder hat der Computer zum trainieren genutzt?
  • Ist es das Ende der Kreativität? Wenn jeder nur noch AI nutzt dann lernt evtl. niemand mehr zu zeichnen etc. Dann haben die Computer auch kein neues Trainingsmateriel mehr.

    Die Technik hat aber auch Vorteile:

  • Erstellt man einen Flyer und braucht man ein passendes Bild, so kann man es einfach schnell erzeugen.
  • Künstler können solche Programme auch als Werkzeug nutzen ohne den Rechner alles machen zu lassen. Die Technik wird in verschiedene andere Programme eingebaut werden (Office / Photoshop etc.)

Ähnliches kennen wir ja schon von Smartphones die Bilder optimieren und z.b. den Portrait Hintergrund künstlich unscharf machen. In der Musik wird die Stimme auch künstlich verbessert.

Letztendlich ist es ein Werkzeug welches man gut und schlecht nutzen kann.


Recht am Bild von DALL-E

Zu den Bildrechten: OpenAI gewährt den Usern weitgehende Rechte solange sie sich an die Richtlinien halten:

Open Ai schreibt hier: -Commercial use of DALL·E-, dass die User vorbehaltlich der Inhaltsrichtlinien und -bedingungen Eigentümer der Bilder sind, die Sie mit DALL-E erstellt haben. Einschließlich des Rechts, diese nachzudrucken, zu verkaufen und zu vermarkten - unabhängig davon, ob ein Bild durch ein kostenloses oder bezahltes Guthaben erstellt wurde.


Rechte am Datensatz an dem Dall-E trainiert wurde:

Dall-E (Der Name ist eine Mischung aus Salvador Dali und Pixars Wall-E) hat alle möglichen Bilder aus dem Internet genutzt und diesen Datensatz gefiltert; hier ein -Link- dazu.

Es wird von manchem bezweifelt dass OpenAI dabei darauf geachtet hat Bild- und Urheberrechte zu beachten. Künstler berichten davon dass sie Ihre Kunst in Dall-E wiederfinden. Ich meine teils auch manchmal Einflüsse aus meinen eigenen Bildern zu finden wenn ich Bilder mit Texten wie Turmberg und Kasendorf eingebe. Meinetwegen können sie meine Bilder gerne nutzen, viele andere Künstler verdienen aber Geld damit und würden das wohl anders bewerten. Im Moment sind mir keine offiziellen Klagen gegen OpenAI bekannt und sie zeigen die Bilder ja auch nicht 1 zu 1 sondern trainieren an diesen. Wie Dall-E letztendlich vorgegangen ist und wie das juristisch zu bewerten ist kann ich nicht sagen.

Update: gettyImages hat Klage ind London gegen Stability Ai eingereicht.

Am 17. Januar 2023 hat gettyImages Klage gegen StabilityAI eingereicht. Stability AI ist maßgeblich an der Entwicklung von Stable Diffusion beteiligt. Stable Diffusion ist ein anderes Deep Learning Text zu Bild Programm. Anders als DALL-E ist der Quellcode von stable Diffusion öffentlich, dementsprechend gibt es hier auch mehr und kostenlose bzw. günstigere Angebote.

gettyImages klagt nun also und begründet das damit dass ihre Werke unrechtmäßig kopiert oder verwendet wurden. Mal abwarten wie das weitergeht.

Bilder